Logo

Documenta

Die documenta in Kassel ist die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst weltweit. Seit 1955 zeigt sie alle fünf Jahre die aktuellen Tendenzen der Gegenwartskunst und bietet gleichzeitig Raum für neue Ausstellungskonzepte. Die wechselnden Kuratorinnen und Kuratoren bringen jeweils ihre Sicht auf die Gegenwartskunst ein und stoßen dabei stets auch gesellschaftspolitische Diskussionen an. Die documenta 14 findet vom 8. April bis 16. Juli in Athen und vom 10. Juni bis 17. September 2017 in Kassel statt.
Künstlerischer Leiter ist Adam Szymczyk.

Sie (die Künstler) werden eingeladen, aus ihren Erfahrungen der beiden Städte jeweils eine Arbeit für Kassel und eine Arbeit für Athen zu entwickeln. Wie genau die Künstler dieser Einladung folgen, ist völlig ihnen überlassen.

Die Hauptausstellungsplätze der Documenta sind das Fridericianum und die Documenta-Halle. Diese erreichen Sie bequem mit den Straßenbahnen 5+6 innerhalb von ca. 10 Minuten ohne umsteigen.

Preise (ohne Gewähr)
Tageskarte
22 € / ermäßigt 15 €

Zweitageskarte
38 € / ermäßigt 27 €

Dauerkarte
100 € / ermäßigt 70 €

Abendkarte
(gültig ab 17 Uhr)
10 €, ermäßigt* 7 €

Schulklassen
(pro Person)
6 €

Familienkarte
50 €

Kinder
(im Alter bis zu zehn Jahren)
freier Eintritt
Tickets kaufen